O-töne über unsere Beratung

  • „Die Beratung im BWB hat mir nochmal aufgezeigt, dass ich wirklich schon viel in meinem Leben gemacht bzw. geschafft habe. Die Anerkennung dafür und die Ermunterung an meine Stärken und Kompetenzen zu glauben, habe ich als sehr wohltuend erlebt. Die Tipps, Ideen, und Hinweise sind mir bei meinem weiteren Vorgehen in Richtung Berufstätigkeit hilfreich.“
    Sozialpädagogin, 54 Jahre
     

  • "Während einer einjährigen Auszeit aus dem Berufsleben hatte ich mich an den BWB gewandt, um mir die Möglichkeiten einer Fortbildung aufzeigen zu lassen, da ich mich gerne beruflich verändern wollte.
    Sehr sensibel und äußerst kompetent wurde mit mir gemeinsam meine Situation analysiert und nach einigen Gesprächen war mir klar, was ich wollte und wo der Weg hingehen sollte. Mir wurden Anregungen und Vorschläge zu diversen Weiterbildungen und Veranstaltungen (Berufsmessen) unterbreitet, die ich anschließend in aller Ruhe bis zum nächsten Beratungsgespräch für mich aus- und verwerten konnte.
    Ohne diese Entscheidungshilfen vom BWB hätte ich niemals den Mut und die Idee gehabt, die Weiterbildung zu wählen, die ich nun begonnen habe und bei der ich mich "richtig aufgehoben" fühle. Außerdem wurden mir wertvolle Tipps für meine Bewerbungen gegeben, die ich sehr gut umsetzen konnte.
    Bei Gesprächsterminen, an denen ich demotiviert und zweifelnd war, gelang es Frau Celik mit sehr viel Einfühlungsvermögen, dass ich wieder gestärkt und selbstbewusst nach Hause ging." Bürofachkraft / Fremdsprachenkorrespondentin, 55 Jahre

  • „Über einen längeren Zeitraum arbeitssuchend zu sein hat einen ungesunden innerlichen Druck bei mir aufgebaut. Mein bisheriges Vorgehen bei der Arbeitssuche zu reflektieren und neue Perspektiven zu erarbeiten hat mich gestärkt und mich letztendlich sogar in Arbeit gebracht.

    Es tut einfach gut mit jemandem unvoreingenommenen über die belastende Situation der Arbeitslosigkeit zu sprechen um dann gemeinsam an seiner Bildungs-und Berufsperspektive zu feilen.

    Die Gespräche im BWB haben mich in einer schweren Phase unterstützt und begleitet. An Stellen an den ich nicht weiterkam wurde ich hier aufgefangen und motiviert neue Wege zu probieren.“

    Dipl.-Pädagogin, 35, mit Zuwanderungsgeschichte

  • "Die Treffen und die persönlichen Gespräche haben mir geholfen, mich auf das, was ich will, zu fokussieren. Mein zukünftiger Weg wurde dadurch konkreter und durch weitere Tipps und Anregungen war klar, was zu tun ist.

    Auf der einen Seite fühlte ich mich entspannt, da ich mich einer Fachfrau anvertrauen konnte. Zugleich war ich motiviert, selbst meinen Weg zu gehen. "

    Kunsttherapeutin, 30

     

     

  • „Sehr habe ich durch die Beratung zur beruflichen Entwicklung profitiert. Die Gespräche waren für mich eine Hilfe bei der Reflexion meiner beruflichen Situation. Sie haben mir Perspektiven aufgezeigt und mich bestärkt in meiner Entscheidung, eine berufliche Veränderung einzugehen. Durch die neuen Impulse ist es mir gelungen, mich auf meine Stärken zu konzentrieren und mich gezielt auf passende Stellen zu bewerben.“

    Diplom-Pädagogin/Coach, 45

  • "Ich bin 48 Jahre alt, Mutter eines 9-jährigen Jungen und wollte nach 9 Jahren Familienpause wieder in Teilzeit ins Berufsleben einsteigen. Dabei war ich mir nicht sicher, ob ich wieder meinen alten Beruf ausüben oder etwas ganz anderes machen wollte.

    Die offenen und ehrlichen Beratungsgespräche und das Erarbeiten des "Talentkompasses NRW" haben mir dabei sehr geholfen, meine Stärken/Schwächen und beruflichen Wünsche klarer zu erkennen. Daher kann ich das kostenlose Beratungsangebot nur weiterempfehlen."

    Tischlerin/Industriekauffrau/Betriebswirtin, 48, Berufsrückkehrerin

  • „Lebensläufe sind selten gradlinig, sondern geprägt von Kurven, Veränderungen und Neuanfängen. So hatte ich auf meinem beruflichen Weg Erfahrungen aus drei verschiedenen Bereichen gesammelt. Eine geeignete Weiterbildung sollte dazu dienen, diese zu einem kompletteren Bild zusammenzufügen und eine passende berufliche Position zu ermöglichen.

    Über die Arbeitsagentur versuchte ich eine Bildungsförderung zu erhalten und entschied mich für eine „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ beim BWB, da ich eine anbieterunabhängige Beratung vorzog. 

    Während dieser BBE-Beratungsreihe konnte ich meine Pläne und Gedankengänge hinterfragen und so meine ursprünglichen Ideen zur Fortsetzung meiner beruflichen Laufbahn als „Kopfgeburt“ entlarven. Auf diese Weise war es mir möglich, eine wirklich passende berufliche Perspektive zu entwickeln. In fünf monatlichen Gesprächen hatte ich zudem die Möglichkeit, die Meilensteine, die ich mir schrittweise erarbeitet hatte, zu reflektieren. 

    Insgesamt hat mir dieses Beratungsformat sehr gut gefallen, es hat mir weiter geholfen und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.“

    Versicherungskaufmann/Jobcoach, 48

  •  „Ich habe mich in einer Phase der beruflichen Neuorientierung an den BWB gewandt. 

    Die freundliche und sehr kompetente Beratung hat mir in meiner Situation wirklich gutgetan. Ich habe viele wertvolle Tipps und Denkanregungen bekommen. Die Adressen und Anlaufstellen, die mir genannt wurden, haben mir sehr geholfen. Die Vorschläge waren breit gefächert, so dass ich in verschiedene Richtungen überlegen und recherchieren konnte. Besonders gut gefallen hat mir die entspannte und ungezwungene Atmosphäre.“

    Fremdsprachenassistentin/Industriekauffrau, 43

  • "Als Studentin mit Migrationshintergrund war es für mich nicht einfach zu entscheiden, welcher Job zu meinen Qualifikationen passt.

    Vom ersten Gepräch war ich sehr begeistert und zufrieden. Bei der "Beratung zur beruflichen Entwicklung" bekam ich viele Impulse, nicht nur für passende Arbeitsstellen sondern auch zur persönlichen Entwicklung. Ich konnte in verschiedene Richtungen Ideen entwickeln.

    Ich würde das offene und unterstützende Beratungsgespräch jedem weiterempfehlen. Ich habe jetzt eine Arbeitsstelle in Teilzeit und von da aus möchte ich mich beruflich weiterentwickeln."

    Studentin, 30, mit Zuwanderungsgeschichte

  • "Ich habe mich nach einer Empfehlung einer Bekannten in der Phase eines bevorstehenden Arbeitsplatzverlustes an den BWB gewandt.

    Durch die sehr strukturierte, kompetente und freundliche Beratung habe ich ein großes Stück Sicherheit zurückgewinnen können. Das war sehr wichtig, um mich neu zu orientieren.

    In schwierigen Situationen wurden Sachverhalte objektiv von mehreren Seiten beleuchtet, das war für mich sehr hilfreich."

    Betriebswirt/Versicherungskaufmann, 48


Der Berufliche Weiterbildungsverbund Bielefeld (BWB) e.V

ist ein Zusammenschluss der Sozialpartner, der Stadt Bielefeld und Trägern der beruflichen Weiterbildung in Bielefeld. Gegründet im Juni 1989 mit dem Ziel, ein praxisorientiertes, berufliches Weiterbildungsangebot in der Stadt Bielefeld zu fördern.

Die Bildungsberatung des Beruflichen Weiterbildungsverbunds Bielefeld (BWB) e.V. informiert und berät bei der Planung von beruflicher Weiterbildung und bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven. Wir beraten neutral und unabhängig Einzelpersonen, Gruppen und Unternehmen in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch.

Die Beratung des BWB ist offen für alle und wendet sich an Menschen, die nach berufichen Perspektiven suchen oder sich auf dem Arbeitsmarkt neu positionieren und orientieren wollen oder müssen.

  • Die Auswahl geeigneter Bildungsangebote zur beruflichen Qualifizierung.
  • Begleitung von beruflichen Veränderungsprozessen.