Bildungsprämie

Bildungsprämie (Förderzeitraum 01.07.2017 bis 31.12.2020)

  • Die Altergrenze von 25 Jahren sowie die 1.000-Euro-Grenze* der Weiterbildungskosten entfallen.
  • Auch Empfänger*innen von Altersrenten bzw. Pensionen können jetzt Prämiengutscheine beantragen.
  • Pro Person kann jetzt jedes Kalenderjahr ein Prämiengutschein ausgestellt werden.    

                                                                                                                                                                     Um einen Prämiengutschein zu beantragen, müssen Sie

  • mindestens 15 Wochenstunden erwerbstätig sein oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und
  • über ein  zu  versteuerndes Jahreseinkommen von max. 20.000 Euro (bei gemeinsam Veranlagten max. 40.000 Euro) verfügen.

Die Förderung beträgt 50 % der Weiterbildungskosten, max. 500 Euro.

*Ausnahme: Maßnahmen, die in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden.

 

Weitere Infos unter:                                                            Flyer Bildungsprämie

www.bildungspraemie.info  

www.facebook.com/bildungspraemie

Onlinecheck


Kostenfreie Hotline: 0800 - 26 23 00 

E-Mail: bildungspraemie@buergerservice.bund.de

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.


Wir beraten Sie zu:

Logo Bildungsscheck Logo Fachberatung zur Annerkennung von Ausländischen Berufsqualifikationen Logo Beratung zu Beruf und Entwicklung Logo Bildungsprämie